So pflegen Sie Ihre Gartenmöbel richtig:

Die Essgarnitur auf der Terrasse und die Sonnenliegen im Garten müssen Sonne und Hitze genauso standhalten wie Wind und Regen. Besonders lange hat man Freude daran, wenn man seine Möbel regelmäßig pflegt.

Teakholz und andere Holzmöbel: Bei Teakholz ist der hohe Anteil an natürlichem Öl gegeben, so dass es auch ohne Pflege Sonne, Wind und Regen standhält. Allerdings bildet sich nach einiger Zeit eine graue Patina, die die Haltbarkeit der Möbel aber nicht beeinträchtigt. Wer den braunen Naturholzton erhalten will, sollte das Holz mit einem OSMO Teak-Öl behandeln. Einmal im Jahr empfiehlt sich eine Grundreinigung mit Osmo Terrassenreiniger oder bei Vergrauung eine Behandlung mit Osmo Holzentgrauer Kraft-Gel. Ist z.B. die Tischplatte schon angegraut, kann man sie auch mit Schleifvlies anschleifen. Das leichte Schleifen glättet die Oberflächen. Anschließend sollte je nach Holzart mit dem passenden Holzöl nachgeölt werden.

Info und Tipps unter: Holz im Garten, Gartenmöbel pflegen https://www.osmo.de/mediathek/videos/

Kunststoff: Auch Kunststoff ist äußerst leicht zu reinigen. Ein Lappen und ein mildes Reinigungsmittel genügen. Noch besser sind Vergrauungen bzw. Ausbleichen der Möbel mit dem Ballistol-Universal-Öl einzusprühen und trocken mit fusselfreiem Tuch nach zu wischen. Dies bewährt sich auch bei Aluminium- und Edelstahl-Gestellen. Oder aber eine Farbauffrischung des Kunststoffes mit Owatrol Polytrol durch zu führen (Siehe Merkblatt).

Merkblatt Osmo Holzentgrauer Kraft-Gel

Merkblatt Terassenöle

Merkblatt Owatrol Polytrol


Terrassenöle für tropisches und heimisches Holz

Holzarten sind unterschiedlich! Daher beachten Sie, dass tropisches und heimisches Holz verschiedene Inhaltsstoffe hat. Daher abwittern lassen, damit das holz für ein Öl aufnahmebereit ist.

Rutschfestigkeit gefragt?
Bei Pool oder Terrassen ist Wasser teilweise im Element.
Damit Sie sich vor Verletzungen schützen streichen Sie mit Terrassenöl rutschfest, dann sind Sie sicher.

Terrassen-Öle
Anti-Rutsch Terrassenöl


Jotun - Holzschutz aus Norwegen

Haut und Holz haben von Natur aus viel gemeinsam! ...denn auch Holz kann einen "Sonnenbrand" bekommen.

Daher hat die Jotun-Forschung spezielle Wirkstoffe in Ihren Holzschutzpräparaten eingebaut, die verhindern, daß Holz unter dem UV-Licht der Sonne grau wird oder "verbrennt".

Damit Holz Jahre überdauert!

Jotun Palette: Trebitt Holzlasur

tmb_trebitt holzlasur 0113.pdf
trebitt_lasur_13-01.pdf


Holzschutz deckend - Jotun Demidekk Ultimate

Bis zu 10 Jahren kein Nachanstrich?
Ja das ist möglich mit Jotun optimal!
Die spezielle Bindemittelbasis aus Alkyd und Acryl - Öl und Wasser sozusagen - ergibt einen Hybridanstrich, der Jahre überdauert.

tmb_demidekk ultimate täckfärg 0113.pdf


UV-Schutz-Öl: für natürlich-transparente Holzoberflächen

Dieses natürliche UV-Schutz-Öl lässt aufhorchen!

Dieses Öl besitzt einen 12-fach UV-Schutz, der Holz in seiner natürlichen und farblosen Art bis zu 24 Monate stabil hält.  Ohne Risse oder Abblättern! Und danach? Es reicht ein zeitgerechter Pflegeanstrich und weitere zwei Jahre bleibt Holz natürlich erhalten. Für ein längeres Holzpflege-Intervall streicht man ein färbiges Holzschutz-Öl im gewünschten Farbton. Oder man mischt Öl-Farbton mit UV-Schutz-Öl Farblos 1:1.

Merkblatt Osmo UV - Schutz Öl 420